An dieser Stelle besteht die Möglichkeit uns im Gästebuch Ihre Meinung zu sagen oder Euch miteinander auszutauschen.

Wir freuen uns über jegliches Feedback!

Einen neuen Gästebucheintrag schreiben

 
 
 
 
 
 

Mit * gekennzeichnete Felder sind erforderlich.
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Es ist möglich, dass dein Eintrag im Gästebuch erst sichtbar ist, nachdem wir ihn überprüft haben.
Wir behalten uns vor, Einträge zu bearbeiten, zu löschen oder nicht zu veröffentlichen.
57 Einträge
Elisabeth Elisabeth aus Seelze schrieb am 26. April 2016 um 18:04:
Liebe Diana, danke für die Info - die Silvester-Tanzreise ist bestimmt auch eine sehr schöne Veranstaltung. In diesem Jahr sind wir mit Freunden in Hannover verabredet - aber vielleicht nehmen wir im nächsten Jahr an der Silvester-Tanzreise teil.
Auf jeden Fall freuen wir uns schon sehr auf unsere zwei diesjährigen Tanzreisen (im Juni nach Halle, im Nov. nach Walkenried) mit Euch !
Herzliche Grüße, und danke für Eure unermüdliche Arbeit !

Wir genießen heute den Frühling im Freien - es ist heute fast sommerlich warm auf der geschützten Terrasse.

Elisabeth und Bernd
stüwies stüwies schrieb am 21. April 2016 um 14:25:
Liebe Diana, liebes tanz um die welt team,
danke für die zahlreichen Mails, wir waren schon mal mit euch mit zum Advent, leider klappt es nicht so mit den Terminen in diesem Jahr, aber wer weiss mann/frau sehen sich immer 2x im leben.
Wenn wir unterwegs sind erwähnen wir ,dass wir mit tanz um die Welt sehr nette Leute und Tanzlehrer unterwegs waren. Den t a n z e n verbindet. Bis bald

Eure tanfreudigen Stüwies
diana1969 diana1969 schrieb am 13. April 2016 um 8:20:
Liebe Iris, lieber Andreas,

schön, dass Ihr wieder gut zu Hause angekommen seid. Es freut mich sehr, dass es Euch gut gefallen hat und bedanke mich sehr für das tolle Lob! Das ist immer eine super Motivation! Mir liegt es sehr am Herzen, dass sich immer alle auf meinen Reisen wohlfühlen, schön, dass es auch dieses mal wieder geklappt hat!

Liebe Grüße, Euch eine schöne Woche und hoffentlich bis bald

Diana
diana1969 diana1969 schrieb am 12. April 2016 um 11:22:
Liebe Diana,

wir sind wieder gut heimgekommen.
Es war eine sehr schöne, gut durchorganisierte Reise. Es war von Anfang an Ankommen und Wohlfühlen. Wir haben sehr viel gelernt und mitgenommen. Der Spaß am Tanzen, der uns sehr wichtig ist, kam gleich bei uns an. Wir haben uns von Anfang an wohlgefühlt. Katrina und Karl haben eine super angenehme Art die Tanzschritte beizubringen.

Der Ball war von Anfang bis Ende sehr schön.

Vielen lieben Dank und ganz sicher bis zum nächsten mal Andreas & Iris.
Stephan und Anke Stephan und Anke schrieb am 24. März 2016 um 7:14:
Unsere Reise Nach Quedlinburg war super! Viel getanzt, nette Leute kennengelernt und super organisiert! Danke, gerne wieder.
Gruß aus Bielefeld
Sabine und Werner Sabine und Werner aus Halle schrieb am 21. März 2016 um 22:31:
Liebe Diana,
die Tanzreise nach Quedlinburg war dank der hervorragenden Organisation mal wieder superschön. Vielen Dank Dir und Karl, der uns auf seine charmante Art tolle Tanzfiguren beigebracht hat. Wir freuen uns schon auf die nächste Tanzreise.
Sabine und Werner
Tanzmaus Ursel Tanzmaus Ursel schrieb am 7. Januar 2015 um 17:19:
Liebe Carola, lieber Gunther,

vielen Dank für diesen wunderbaren Eintrag. Nachdem die über Silvester so prickelnd befeuchtete Kehle langsam schon wieder trocken zu werden schien, gehen diese Wort nun runter wie Öl!!! Es war uns eine Freude, mit Euch ins neue Jahr zu tanzen und neben all der Anstrengung war es toll, wieder so viele nette Paare aus nah und fern kennen zu lernen.
Der Draht zum Wettermacher hat uns natürlich ein stattliches Sümmchen gekostet, doch wir scheuen weder Kosten noch Mühen, und schließlich ist ja Eure Freude und Euer Lob unsere größte Motivation.
Dann sind wir schon ganz gespannt, welche unserer Reisen bei Euch demnächst auf dem Plan steht und freuen uns auf ein Wiedersehen.

Tänzerische Grüße aus dem schönen Halle, Tanzmaus Ursel
Gunther Gunther schrieb am 5. Januar 2015 um 19:04:
Hallo Diana und Marc-Robert,

nach dem schönen Jahreswechsel müssen wir uns doch nochmal melden.Das Programm in Nebra war hervorragend geplant und organisiert und selbst das Wetter war exakt mit dem Kurs abgestimmt, so dass zum Wandern am Neujahrstag natürlich die Sonne schien! Da wir sogar ein Video der Lindy-Hop-Schritte machen konnten, werden wir uns sicher sogar etwas merken und wieder üben können.
Das Beiprogramm - Hochkultur im Naumburger Dom, Trinkkultur in der Sektkellerei und Wanderung in die Bronzezeit war auch sehr ausgewogen. Natürlich war die Zeit zum Tanzen wie immer eigentlich zu kurz, aber irgendwann ist immer Schluss.
Nun suchen wir eigentlich schon nach passenden Terminen in Eurem Jahresprogramm 2015.

viele Grüsse aus dem Nordosten Carola und Gunther
Kultureule Robert Kultureule Robert schrieb am 14. Oktober 2014 um 21:10:
Liebe Silke, lieber Holger,

dazu kann ich nur sagen: WOOOOW!
So ein geniales Feedback wünscht man sich natürlich, wenn man so viel Herzblut investiert ... und wenn man es dann noch bekommt und jemand dafür so viel Zeit aufbringt, dann motiviert das zu Höchstleistungen! 😉

In diesem Sinne - wir lieben unsere Kunden - Euch ALLE!!! 😀
Für TANZ UM DIE WELT,
Kultureule Robert.
Silke & Holger Silke & Holger schrieb am 10. Oktober 2014 um 20:08:
Die Rückkehr aus Rom ist nun schon eine ganze Weile her - da wird es Zeit, an das Gästebuch zu denken. Aber wir mussten die Eindrücke erst einmal setzen lassen und im Selbstversuch herausfinden, ob sich die Meinung im Laufe der Zeit noch irgendwie ändert.

Um es kurz zu machen: Hat sie nicht. Soll heißen: der erste Eindruck hat sich nicht geändert.
Das wäre die Kurzfassung, die das Lesen des nachfolgenden Textes eigentlich entbehrlich macht.

Für diejenigen, die unbedingt etwas lesen wollen, weil sie möglicherweise unseren ersten Eindruck ja nicht kennen, versuche ich, das Problem möglichst knackig zu beschreiben:

Zunächst ist Rom natürlich ein äußerst attraktives Reiseziel. Abgesehen von der in jeder Hinsicht geglückten Auswahl des großen Ziels (Rom) und der vielen kleinen Ziele (Hotel, Sehenswürdigkeiten, Restaurants) können aber Diana und Marc für die prinzipielle Attraktivität Roms erst einmal gar nichts, denn das haben ja die anderen so gemacht. (Wenn wir uns recht erinnern, hatte Marc erwähnt, dass die Römer über Jahrhunderte an ihrer Stadt herumgebastelt haben – Rom und Römer, da würde ich Marc zustimmen, das klingt schon irgendwie plausibel).

Unser Besuch in Rom wäre aber nur die Hälfte – ach was, sicher noch viel weniger – gewesen, hätten wir nicht an Marcs Führungen teilnehmen können. Da kam aber auch alles zum Gelingen Erforderliche zusammen, zum Beispiel Organisationstalent, Insider- und Ortskenntnisse, eine Menge Ahnung von Geschichte (auch Bau- und Kunstgeschichte) und Co. Wer den Marc bei einer solchen Stadtführung erlebt und gleichermaßen kenntnisreich, detailliert und begeistert über Romulus, Remus und Co. berichten hörte, kam unweigerlich zu dem Schluss, einen der letzten lebenden Augenzeugen der Antike vor sich zu haben.

Aber mal ganz abgesehen davon, dass das ein phänomenales Langzeitgedächtnis erfordern würde, käme das wohl auch altersmäßig nur knapp hin.

Blieb also nur die Möglichkeit, dass es sich um ein außerordentliches Wissen, die nicht jedem Menschen gegebene Fähigkeit, dieses Wissen auf interessante Weise anderen Menschen näher zu bringen und eine ansteckende Begeisterung handeln muss. Nicht zu vergessen: da steckte eine Menge an Arbeit und Vorbereitung drin. Es blieb kein Geheimnis, dass Marc abends, wenn die anderen Reisenden schon diversen Vergnügungen frönten, noch am Programm und seinen Worten für den nächsten Tag gefeilt hat.

Das Ergebnis: Solche Stadtführungen dürfte man nur selten erleben !

Natürlich ist es dabei von Vorteil, wenn der jeweilige Teilnehmer auch ein gewisses Interesse an dieser Materie mitbringt. Aber wer das nicht macht, wird ja keine solche Reise buchen...

Diana, für den tänzerischen Teil zuständig und dabei mit Gunnar, unserem bewährten und beliebten Tanzlehrer, arbeitend, ist ein Beispiel dafür, was man (also in diesem Fall: eindeutig frau) mit seinem Körper - einschließlich der Augen - so alles anstellen kann. (Natürlich stand Gunnar dem nicht nach).

Bei solchen Gelegenheiten konnte man (also sicher weit überwiegend: Mann) sich schon mal bei der Überlegung ertappen, was wohl heraus käme, würde man mal eine amtliche Feststellung seines eigenen GdB (Grad der Behinderung) veranlassen … (Einen entsprechenden Antrag kann jeder bei der zuständigen Behörde stellen).

Aber durch solche Widrigkeiten wie vermeintliche oder tatsächliche physische oder psychische Beschränkungen lassen sich Profis wie Diana und Gunnar nicht von ihrem Tun abhalten. Mit großer Begeisterung und anscheinend unlimitierter Ausdauer wurde alles getan, was Menschen möglich ist, um den Teilnehmern etwas zu vermitteln.

Dieses „Etwas“ war angesichts des zur Verfügung stehenden zeitlichen Rahmens (vormittags durchschnittlich zwei Stunden, denn nachmittags standen ja die Unternehmungen auf dem Plan) durchaus „ambitioniert“ zu nennen. Aber ganz sicher konnte jeder Teilnehmer tänzerisch etwas mitnehmen.

Wenn wir Marc richtig verstanden haben, wurde Rom nicht an einem Tag erbaut (die Römer wussten offenbar, dass sich das etwas hinziehen würde, und haben deswegen beizeiten - der Reisende weiß: in der Antike – damit begonnen). Folglich muss man auch beim Tanzen davon ausgehen, dass natürlich nach einer solchen Woche - „ich sach´ mal“ (würde Ex-Kanzler Gerhard Schröder sagen) - nicht jeder Schritt absolut perfekt sitzen kann. Das aber ist eine Sache, die theoretisch jeder Tanzschüler schon kennen müsste.

Nur theoretisch kann man nach kurzer Zeit praktisch alles …

Ein großes Dankeschön geht auch und nochmals an Leonid, der die Sammelfuhre von Halle nach Berlin-Schönefeld (und zurück) bewältigt hat sowie Manuela, die dem Fahrer dabei wertvollen Support gab. Das brachte schon auf dem Hinweg zum Flughafen ein Teamgefühl – ungefähr wie beim „A-Team“.

Dieser Sammeltransport war übrigens auch eine jener organisatorischen Leistungen der Veranstalter, welche die Reise zu einem Rundum-sorglos-Paket gemacht haben.

Der Slogan „Nur Koffer müssen Sie noch selbst packen“ stimmt tatsächlich !

Fazit: eine ganz tolle Woche, teils mit Tanzen, teils in der Großstadt verbracht und daher natürlich nicht ganz so erholsam wie eine Woche am Strand - aber oho.

Diana, Marc und Gunnar: nochmals herzlichen Dank !

An dieser Stelle liebe Grüße an die Mitreisenden – es war toll mit euch.

Gern mal wieder bei „Tanz um die Welt“

Silke und Holger
Kultureule Robert Kultureule Robert schrieb am 29. September 2014 um 18:15:
Da unser Gästebuch sich momentan wachsender Beliebtheit erfreut, möchte ich mich an dieser Stelle gleich bei den letzten beiden Einträgern bedanken. 😀 Es ist schön das es Euch gefallen hat mit uns auf tänzerische und kulturelle Entdeckungsreise zu gehen! Wir freuen uns immer besonders, wenn wir sehen, dass wir unsere Tanzreisenden mit unserer Begeisterung anstecken konnten. Und wenn dann alle nach unserer gemeinsamen "Flucht aus dem Alltag" wieder sicher uns zufrieden daheim angekommen sind, dann brüten wir gleich wieder neue Ideen aus!
Liebe Grüße an alle Tanzreisenden, von Kultureule Robert.
p.s. ... was es genau mit Tanzmaus Ursel & Kultureule Robert auf sich hat, dass erfahrt Ihr im kommenden Jahr! 🙂
Conny Conny schrieb am 29. September 2014 um 15:17:
Hallo Diana und Marc-Robert!

Vielen lieben Dank für das tolle Wochenende auf Schloss Marienthal Ende Juni 2014! Das war genau die richtige Mischung aus Tanz und Kultur... oder wäre es gewesen, wenns nicht buchstäblich in Naumburg "ins Wasser gefallen" wäre. Aber so eine imaginäre Stadtführung hat auch was für sich und wird auf jeden Fall in Erinnerung bleiben! Da bin ich gern wieder mit dabei!
Liebe Grüße an euch und alle, die mit dabei waren
Conny
uwe saumsiegel uwe saumsiegel schrieb am 28. September 2014 um 19:37:
Hallo Tanz um die Welt!
Wir möchten uns nochmals für die wunderschöne Tanzreise bedanken.Das Hotel Domus Caesari hatte einen prachtvollen Tanzsaal,genau das richtige Ambiente um beim Tanzen dahinzuschweben.
Ein besonderes Dankeschön an Diana und Gunnar,die uns auf eine ganz charmante Art sehr professionell mit uns die Trainingsstunden gestaltet haben.Die Zeit verging leider viel zu schnell.
Was wäre "Tanz um die Welt",wenn uns Kultureule nicht mit seinen hervorragenden Wissen Rom gezeigt hätte.Er erzählt mit einer Leidenschaft,sodass man automatisch in seinen bann gezogen wird.
Danke Marc!!
Uns hat eure freundliche und unaufgesetzte Art viel Spass bereitet,die sich auch in der sympathischen Gruppe widerspiegelte.Es war genau die richtige Mischung aus ernsthafter Begeisterung,Anspruch und purer Lebensfreude.
Eure Hobbytänzer Kathrin und Uwe aus Klötze
Diana Diana schrieb am 24. September 2014 um 7:34:
Liebe Manuela, lieber Leonid,

schön, dass es bei Euch so positiv nachschwingt!!! Vielen Dank für Euer großes Kompliment und das Lob für uns. Es liegt uns sehr am Herzen, unsere Firmenphilosophie genauso umzusetzen, wie Ihr sie beschrieben habt. Das macht uns natürlich sehr froh, dass uns dies gelungen ist. Und mit neuer Motivation starten wir in die Vorbereitung der nächsten tollen Reisen und stecken mitten im Ballfieber!!! Wir hoffen sehr, dass auch das ein voller Erfolg wird und viele Leute an diesem Abend mit uns um die musikalische Welt tanzen!
Liebe Grüße von hier aus an alle Tanzreisenden von TANZ UM DIE WELT
Tanzmaus Ursel
Manuela und Leonid Manuela und Leonid schrieb am 22. September 2014 um 10:55:
Liebe Diana, lieber Marc und lieber Gunnar,
nochmals bedanken wir uns ganz herzlich für die besonderen Tage am Nabel der Welt. (den wir tatsächlich gezeigt bekamen) Was für eine tolle Reise, mit so viel Engagement, Individualität, Führsorge und Liebe. Ihr habt uns DAS "Rundum-Sorglos-Verwöhn Paket" mit Wissensvermittlung geboten. Die vielen Eindrücke und Erlebnisse werden uns noch lange für den nötigen Motivationsschub im Alltag dienen. Wir sind begeistert und freuen uns schon auf die nächste "Flucht aus dem Alltag"
Wir grüßen ebenfalls nach Erlangen, Salzwedel und Halle und freuen uns auf ein Wiedersehen.
Manuela und Leonid
Marc-Robert Marc-Robert schrieb am 9. September 2014 um 0:07:
Liebe Edeltraud, lieber Gerhard,

es freut uns sehr, dass es Euch gefallen hat! Und wenn man dann noch so ein liebes Feedback bekommt, dann ist das ein toller Lohn für (im wahrsten Sinn des Wortes) Schweiß und Tränen (man muss dabei gewesen sein, um die Tragweite dieser Worte zu fassen). ;o)
Auf jeden Fall ist es für uns ein Ansporn um auch für das kommende Jahr wieder ein paar ausgefallene ud interessante Orte für Euch tänzerisch und kulturell erfahrbar zu machen!

Liebe Grüße nach Bayern!
Diana & Marc.
Pscheidt Edeltraud Pscheidt Edeltraud schrieb am 7. September 2014 um 12:36:
Hallo Diana, Marc-Robert und Gunnar,
ganz herzlichen Dank noch einmal für die wunderschöne Rom-Reise.
Ihr habt wirklich an alles gedacht, perfekt organisiert und uns umfassend "betreut". Zudem hatten wir auch noch das Glück, dass unsere Mitreisenden/Mittänzer eine äußert angenehme und sympathische Runde waren. Es hat uns sehr gefallen und wir können Euere Tanz-Kulturreisen nur weiterempfehlen (was bereits geschehen ist!!)
Liebe Grüße an alle Rommitreisenden
Edeltraud und Gerhard